Montag, 30. November 2015
1

Adventskränze

„Für Lottas Sammlung “ BUNT IST DIE WELT“ habe ich heute meine Adventskränze fotografiert.
Kraenzchen_660x440

Zum allerersten Mal habe ich in diesem Jahr meine Haustür nicht mit einem grünen Tannenkranz dekoriert, sondern ich habe mich diesmal für diesen tollen Baumwollkranz begeistern können, der mir ganz unerwartet in einem Gartencenter sozusagen über den Weg gelaufen ist.
(Eigentlich war ich dort hingefahren, um wie immer Tannengrün zu kaufen. 😉 )

BW-Kranz_660x880

Im Gartencenter kam er ganz schlicht und undekoriert daher, die rote Filzschleife hab ich ihm dann noch verpasst.
So gefällt er mir als bekennendem Rotfan gleich noch viel, viel besser.
(Obwohl das Töchterchen interveniert hat, und meinte, ich solle den Kranz doch sozusagen à la nature lassen.)

Und dann gibt es unter meiner adventlichen Deko noch etwas, das ganz und gar kein Kranz ist, das ich aber unbedingt hier noch einmal zeigen muss.
Ist ja schließlich diiiieee Gelegenheit, oder?
Mein Rentier!

Rentier.660x440

Kennt Ihr schon das relativ neue Online Magazin Living & Green?
Dort wird noch bis zum 6. Dezember Weihnachtsdekoration gesucht.
Seit gestern darf mein Rentier dort mitmachen, und die liebe Elisabeth hat einen wunderschönen Beitrag darüber und gleich noch mit über mein Blog geschrieben. Dort findet Ihr dann auch eine kleine von mir verfasste Anleitung, wie Ihr das Rentier nachbauen könnt, falls Ihr dazu Lust habt.

kranz.2_660x548

So, einen hab ich noch.
Mögt Ihr noch eine letzten Kranz aus der heimischen Bastelstube sehen?

Hier ist er:

Ausstecher-Kranz_660x880

Den hat das Töchterchen gemacht.
Die Ausstecherförmchen wurden mit Tesafilm zusammengeklebt, das Ganze dann mit Bäckerband ein wenig stabilisiert, und schließlich wurden die Kügelchen und die (echten) Zimtsterne mit Heißkleber aufgeklebt.
Einige der roten Kugeln hat das Töchterchen übrigens selber mit weißen Pünktchen versehen. Dazu hat sie einen weißen Lackstift verwendet.

Ich wünsche Euch Allen eine wunderschöne, gemütliche Advents- und Weihnachtszeit.
Und ich bin mächtig gespannt auf die Bilder von Euren Adventskränzen.

verlinkt mit Lotta liebt Blau

Mok di dat kommodig,
Frauke


Boeuf Bourguignon

Freitagsblumen mit Dahlien

Spinat-Feta-Muffins

Sonntag, 29. November 2015
3

Weihnachtsmarkt

Ich weiß ja nicht, wie es Euch so geht, aber ich LIEBE die Advents- und Weihnachtszeit.
Überall die (meist) stimmungsvolle Dekoration, Geglitzer und Lichter. Und dazu die wunderbaren Gerüche, die es nur und nur auf dem Weihnachtsmarkt gibt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das hier gezeigte Bild wurde vor einigen Jahren auf dem Weihnachtsmarkt in Frankfurt aufgenommen, den ich zusammen mit zwei lieben Freundinnen besucht habe.

Ich wünsche Euch einen zauberhaften, inspirierenden Advent.

verlinkt mit Sunday Inspirations

Mok di dat kommodig,
Frauke


Orchidee

Ein Wald wird verändert

Mosaik

Freitag, 27. November 2015
0

Freundinnenfrühstück

Zwei mal im Jahr treffe ich mich mit einer netten Gruppe von befreundeten Kolleginnen zu einem ausführlichen gemeinsamen Brunch. Diese Mal fand unser Treffen bei mir zu Hause statt.
Leider wurde unser Zusammensein von den schrecklichen Ereignissen in Paris überschattet, die am vorhergehenden Abend stattgefunden hatten.
Schon ein merkwürdiges Gefühl, wenn ich bedenke, was für einen wundervollen Tag wir Mädels hatten, während anderswo so viel Leid und Zerstörung herrscht.

Da fühle ich mich doch ganz verbunden mit Ines von Eclectic Hamilton, die in einem ihrer letzten Post die Frage stellt, ob man angesichts der Ereignisse in Paris über schöne Dinge und gutes Leben posten soll oder darf!

Und genau wie Ines bin ich zu dem Schluß gekommen, dass ich mein Leben genau so weiterleben will, wie bisher, dass ich gegen die Angst angehen will, und dass ich unsere Freiheit und meinen Way of Life genießen will, ohne jedoch die Augen zu verschließen vor den schrecklichen Ereignissen.

Je suis Paris!

In diesem Sinne zeige ich Euch jetzt unseren tollen Frühstückstisch vom Samstag:

Fruest.3_660x483

Fruestueck.2_660x880

Wir hatten es so richtig nett und gemütlich, während es draußen sozusagen Katzen und Hunde regnete. Üblicher Weise unternehmen wir während unseres Treffens immer einen ausgedehnten Spaziergang, wegen des norddeutschen Schietwetters verzichteten wir dieses Mal jedoch darauf, und begnügten uns mit dem Blick aus dem Fenster:

Gartenblick.4_660x424

Apropos Blick: Ist Euch meine tolle Kaffeemaschine auf dem Bild oben aufgefallen?

Es handelt sich um eine Maschine von Bodum, die schon mehr als 30 (!) Jahre in meinem Besitz ist. Ich hatte Euch ja hier schon mal gebeichtet, dass ich mich für so manche unnütze Dinge begeistern kann. Die Bodum Maschine gehört eindeutig in diese Kategorie. Schatzi hat sie mir mal zu Weihnachten geschenkt, und seit dem habe ich sie zu diversen besonderen Anlässen auf den Kaffeetisch gestellt.
Richtig praktisch ist sie zugegebener Maßen nicht, aber sooo dekorativ!

Fruestueck.m.Kaffeem._660x440Und zum Abschluß zeige ich Euch noch die wunderschönen Blumen, die mir eine der Freudinnen aus ihrem Garten mitgebracht hat.
Toll, was da Mitte November noch zusammengekommen ist, oder?

Fruehst.Blumen_328x440

Mok di dat kommodig,
Frauke


Schildkröte

Geburtstagsblumen

An der Nordsee sind die Kuchenstücke einfach größer!

Mittwoch, 25. November 2015
1

Tatsächlich Winter

Also, ich weiß ja nicht was passiert ist, aber es scheint mir doch so, dass die liebe Frau Holle mein Blog liest.
Und nicht nur das, sie scheint auch Zugriff auf meine unveröffentlichten Entwürfe zu haben…

Den gestrigen Post über den Winter hatte ich am Wochenende schon vorbereitet, und kaum war Alles fertig geschrieben, da fing es doch tatsächlich an zu schneien!
Gartenblick.Winter_660x653
Okay, der Wetterbericht hatte durchaus schon Schneefall angekündigt, aber die Erfahrung der letzten Jahre hat gezeigt, das es IMMER überall geschneit hatte, nur nicht bei uns!!!
Wir leben sozusagen in einem „Hier lassen wir den Schnee aus-Loch“.

Diesmal war es jedoch endlich mal anders.
Und es schneite nicht nur ein kleines bisschen.
Nein, nein: Massenhaft dicke, fette Flocken fielen vom Himmel.
Vielleicht gibt Euch mein Bild ja einen kleinen Eindruck. Aber Ihr wisst ja, dass es gar nicht so einfach ist, Schneeflocken gegen einen grauen Himmel zu fotografieren. 🙂

Winterschneeball_660x440

Na, jedenfalls war Alles in Windeseile in dicke flauschige Schneewatte verpackt. Das Töchterchen und ich konnten uns gar nicht mehr beruhigen, und flitzten wie die Hühner durch den Garten, um Fotos zu machen.

Zum Glück haben sich unsere Nachbarn längst daran gewöhnt, dass wir manchmal komische Ideen haben…

Rose.Aepfel_660x440

Stiefm._660x805

Schneeherz.m.Kugel_660x440

Zum Abschluß muss ich Euch unbedingt noch mein kleines (noch undekoriertes)  Rentier zeigen, dass schon in Vorbereitung auf die Adventszeit vor der Haustür steht.
Ich fand es zu putzig, wie es so schneegepudert dastand.

Rentiere_660x440

Morgen bekommt es noch eine dicke rote Schleife um den Hals.
Und vielleicht noch einen glitzernden Stern in das Geweih???

Ihr seht, meine Advents-Deko-Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Mok di dat kommodig,
Frauke


Bretonische Kekse, oder Traou Mad, der zweite Versuch

Auf der Suche nach Inspiration…

Von Bürgermeisterkuchen, Hortensienblüten und raschelndem Herbstlaub

Dienstag, 24. November 2015
8

Winter

Hallo Ihr Lieben,
vielleicht seht Ihr das ja anders, aber ich hoffe in diesem Winter auf Schnee!
Wenigstens ein bisschen bitte.
Liebe Frau Holle, tu mir doch bitte den Gefallen und lass in diesem Jahr einige schöne dicke Schneeflocken auf uns herunterrieseln. Die Landschaft sieht doch immer so wunder- wunderschön aus, wenn es geschneit hat. Und ein Spaziergang durch die weiße Winterlandschaft mit knirschendem Schnee unter den Stiefeln ist doch einfach zauberhaft.
Winterweg_660x880

Im letzten Jahr haben wir hier bei uns so weit ich mich erinnere nicht eine einzige Schneeflocke zu Gesicht bekommen.
Was war ich enttäuscht!
Aber um da etwas gegen zu steuern, hab ich mir dann eben ein stimmungsvolles Winterbild gemalt.

moorlaugen-winter_660x495

Das Bild wurde mit Acrylfarben auf Leinwand gemalt.
Eine kleine Besonderheit will ich Euch noch verraten:
Nämlich dass ein Großteil der braunen Bereiche statt mit Farbe mit Moorlauge aus der Apotheke gemalt wurde.
Diese wurde ähnlich wie Aquarellfarbe verwendet, und nach dem Trocknen mit Fixierspray übersprüht.

Diesen Trick habe ich in der Malschule von Mouna Ramcke von Aqua-Art in Pinneberg gelernt.

Und dann gibt es in meinem Fundus noch ein anderes winterliches Bild, dass ich Euch bei dieser Gelegenheit noch zeigen möchte:

haubenmeise_660x506

Diese kleine Haubenmeise wurde ebenfalls mit Acrylfarben auf Leinwand gemalt.
Der Schnee entstand aus Spachtelmasse, der ich Sand untergemischt habe. Diese Masse wurde dann dick auf das Bild aufgetragen, und nach dem Trocknen mit weißer Farbe übertupft.

Verlinkt mit Creadienstag

Mok di dat kommodig,
Frauke


Frühlingsboten

Blaubeermarmelade

Sequoia Nationalpark