Sonntag, 26. Juni 2022
3

Ich melde mich zurück, mit zwei Acrylbildern im Gepäck.

Hallo Ihr Lieben,
nach langer Abwesenheit melde ich mich heute auf dem Blog zurück.
Hinter mir und meiner Familie liegt eine schwere Zeit, denn wir haben meine Mutter verloren.
Sie wurde im Herbst krank. Darauf folgte eine Zeit des Hoffens und Bangens. Diverse Krankenhausaufenthalte unterbrochen durch kurze oder auch längere Aufenthalte zu Hause, dann die Gewissheit, dass man ihr nicht mehr wird helfen können.
Es kam die Zeit des Verabschiedens. Eine Zeit, für die ich dankbar bin, die aber auch viel Kraft gekostet hat.
Schließlich dann das Ende und die Trauer.

Während all dieser Zeit gab es für mich keine Kreativität, kein Malen, kein Basteln. Es ging einfach nicht…
Und darum gab es natürlich auch nichts zu posten.
Jetzt allerdings melde ich mich zurück, und ich habe Euch für den Anfang gleich zwei neue Acrylbilder vorzustellen, die ich parallel gemalt habe.

Dieses Blumenbild ist eine Auftragsarbeit für eine Freundin und ich begann bereits im Herbst mit der Arbeit an diesem Bild, aber es ging mir einfach nicht von der Hand. Mehrfach musste ich meine Versuche übermalen, bevor ich es dann erst mal zur Seite legte und es dann wegen der oben genannten Gründe lange nicht wieder anfasste.
Im Frühsommer entstand dann ein neues Bild:

Nach langer Malabstinenz stürzte ich mich richtiggehend auf dieses Motiv, dessen Vorlage ich irgendwo im Netz gefunden hatte, und es fühlte sich so an, als ob diese Tätigkeit mir gut tat. Mit neuem Mut nahm ich mir dann das Blumenbild noch einmal vor und schaffte es diesmal, es fertig zu malen.

Inzwischen haben Schatzi und ich zwei kurze wunderschöne Reisen gemacht, über die ich hier bald berichten werde.
Es geht also wieder aufwärts, trotz aller Traurigkeit.

Bis ganz bald also.

Mok di dat kommodig,
Frauke


Gartenbilder

Endlich ein neues Badezimmer

Zwei Kronen und ein Schmuckstein