Montag, 31. Juli 2017
2

Ideen mit Hauswurz

Ihr Lieben,
ich habe Euch bestimmt schon mal erzählt, dass ich Hauswurz so furchtbar gerne mag, und ich bin ständig auf der Suche nach neuen Ideen, um diese netten kleinen Pflänzchen gut in Szene zu setzen. Meine Pflanzung zwischen den Tonscherben hab ich Euch ja vor einiger Zeit schon mal gezeigt, und die Pflanzen haben sich darin super gut entwickelt, und beginnen, alle Lücken komplett auszufüllen. Aber damit hab ich mich noch nicht zufrieden gegeben, und hab angefangen, verschiedene ausrangierte Küchenutensilien als Pflanzgefäße für meine Hauswurz zu verwenden. Zur Zeit hängen an meiner Flechtwand neben zwei bepflanzten Suppenkellen ein bepflanztes Sieb, und eine auseinander genommene Kartoffelpresse. Um die Erde daran zu hindern, durch die feinen Löcher des Siebes oder der Kartoffelpresse zu rieseln, deckte ich diese zunächst mit einigen Tonscherben ab, verteilte die Erde darauf, und pflanzte dann die Pflänzchen darauf. Und in die Suppenkellen gab ich als Drainage, und zur Stabilisierung der Erde zusätzlich einige Kieselsteine. Außerdem denke ich, dass die Steinchen zusätzlich ganz dekorativ sind, oder? Tja, und dann hab ich meinem Schatzi seine uralten Bundeswehrstiefel abgeschnackt, und auch die mussten herhalten für meinen Bepflanzungsdrang: Leider hatte ich nicht genug Pflanzen, um gleich beide Stiefel zu bepflanzen, aber das werde ich bestimmt bald ändern. Ich möchte den zweiten Stiefel auch mit einigen hängenden Sukkulenten bepflanzen. Habt Ihr Tipps für mich, welche Pflanzen sich dafür eignen würden?

Verlinkt mit Gartenglück

Mok di dat kommodig,
Frauke


Impala Lily

Straußenei

Holunderblütensirup

Sonntag, 30. Juli 2017
1

Wie wäre es mal mit ein bisschen Sommer?

Meine Güte, was ist das bloß für ein Sommer? Regen, Regen, und nochmal Regen…
Und dabei haben wir es hier im Süden Schleswig-Holsteins noch vergleichsweise gut, denn trotz des vielen Wassers das auf uns herunter prasselt, haben wir bisher noch keine Überflutungen oder sonstigen wetterbedingten Katastrophen zu beklagen.
Nur meine outdoor Aktivitäten gehen gegen Null, was meinem armen Garten leider auch schon sehr anzusehen ist.
Naja, dafür fühlen sich die Schnecken dort ausgesprochen wohl…
Und da ich selber schon das Gefühl habe, so langsam Moos anzusetzten, zeige ich Euch heute ein sonniges Bild aus dem verheißungsvollen Frühsommer. Also, lasst Euch nicht unterkriegen.
Hoffen wir auf den August. Und wenn der auch nicht sommerlich wird, dann gibt es ja vielleicht einen wundervollen Herbst? Wäre doch ein Trost, oder?

Verlinkt mit Sunday Inspirations

Mok di dat kommodig,
Frauke


Sonnenschirmständer

Chamäleon Mosaik

Deko für den Partykeller?

Montag, 24. Juli 2017
2

Aktuelles aus dem Garten, Fortsetzung

Hallo Ihr Lieben da bin ich wieder, und diesmal mit der versprochenen Fortsetzung der aktuellen Bilder aus meinem Garten. Von einer Freundin bekam ich vor kurzem diesen süßen Topf mit der Hängeerdbeere geschenkt.
Super schön, oder? Und macht er sich nicht ganz besonders toll an meiner Flechtwand? Den Rittersporn konnte ich letzte Woche für ganz kleines Geld in einer Gärtnerei erstehen und pflanzte ihn gleich in meine Beete, die nach der Fülle des Frühlings bereits einzelne Lücken aufweisen. Ich mag Rittersporn furchtbar gerne und hoffe sehr, dass er mir einige Zeit erhalten bleiben wird. Bisher hielt sich der Rittersporn in meinem Garten leider nur für höchstens zwei Jahre, bevor er immer endgültig verschwand. Rittersporn schein einfach keine ausdauernde Pflanze zu sein…
Aber diese kleinen Tonvögel habe ich schon ganz lange: Ich habe die beiden Vögel vor Jahren aus Ton hergestellt, und seit dem haben sie Ihren festen Platz in meiner Buchshecke gefunden. Nachdem die Hecke jetzt frisch geschnitten ist, habe ich die Gelegenheit ergriffen, sie für Euch zu fotografieren, und sie Euch zu zeigen. Die Vögel haben auf der Unterseite je ein Loch, in das ich einen Bambusstab gesteckt habe. Mit diesem Stab habe ich sie durch die Hecke hindurch in der Erde fixiert.
Ich bin ganz glücklich, dass die Vögel trotz ihres zerbrechlichen Materials noch immer heil geblieben sind.

Verlinkt mit Gartenglück

Mok di dat kommodig,
Frauke


Ein Piktogramm zum Schmunzeln

Bild mit Rosteffekt

Der Meister des Mosaiks

Sonntag, 23. Juli 2017
5

Sommergewitter

Ein Gewitter zieht auf.
Ein Bild, dass diesen Sommer und sein wechselhaftes Wetter beschreibt.

Verlinkt mit Sunday Inspirations Und bei Skywatch Friday

Mok di dat kommodig,
Frauke


Lübecker Salzspeicher

Verlassene Kirche in London

Bunt ist die Welt, zum Beispiel GRUEN

Freitag, 21. Juli 2017
2

Freitagsblumen mit Kamille

Es ist Freitag und somit Glegenheit, Euch meine neueste Blumendeko zu zeigen. In dieser Woche habe ich mir zwei dicke Bund Kamille, ein Bund blaue Zierdiesteln und ein Bund Schneefelberich geleistet, um damit zwei schöne Stäuße zu binden. Für meinen Flur kombinierte ich die drei Blumen zu einem dicken Strauß und für das Wohnzimmer schnitt ich die verbleibende Kamille nur kurz ab und füllte sie in meine bereitstehende Glasvase. Die Glasvase steht schon seit längerem auf ihrem Tablett auf meinem Wohnzimmertisch und wird regelmäßig mit frischen Blumen gefüllt. Ähnlich verhält es sich mit dem roten Übertopf im Flur. Auch er hat seinen festen Platz auf dem Flurschränkchen und wird regelmäßig mit Blumen neu bestückt. In dem Übertopf steht ein leeres Gurkenglas mit Wasser, in das die Blumen hineinkommen. So hält sich die Form des Straußes besser, während das Glas vollständig von dem Topf und den Blumen verdeckt wird.
Zum guten Schluß zeige ich Euch noch ein Bild meines Blumenstraußes mit dem vollständigen Aquarell im Hintergrund. Das Mädchen mit dem Perlenohrring nach Vermeer kennt Ihr ja schon. Wenn Ihr Näheres wissen wollt, dann könnt Ihr hier meinen älteren Beitrag dazu sehen.

Verlinkt mit Friday Flowerday

Mok di dat kommodig,
Frauke


Wunderschöne Dahlien

Freitagsfisch und Freitagsblumen

Der große Nolde