Donnerstag, 22. Februar 2018
8

Pferdeportrait

Eine Freundin bat mich darum, ein Portrait von ihrem Pferd Eli zu malen.
Sie stellte mir dazu per Mail einige Fotos zur Verfügung, und ich versuchte mein Bestes…
Hier das Ergebnis: Eli ist ein sehr junger Fuchs, der gerade erst eingeritten wird. Ich finde, seine „Kindlichkeit“ kommt auf dem Bild gut zur Geltung. Ob es dem wirklichen Eli gerecht wird, kann ich nicht beurteilen, da ich selbst das Pferd nur vom Foto kenne. Bei Portraits, egal ob von Mensch oder Tier soll immer auch ein gut Teil der Persönlichkeit, des Charakters mit in das Bild einfließen. Das ist es, was die Erstellung eines Portraits so besonders, und auch schwierig macht.

Verlinkt mit Paint Party Friday

Mok di dat kommodig,
Frauke


Federvieh

Spuren im Sand

Gesichtswasser und Creme

Dienstag, 13. Februar 2018
14

Zusammengepuzzeltes Bild

Das von mir gemalte Acrylbild, das ich Euch heute gerne vorstellen möchte, mutet vielleicht etwas merkwürdig an, oder?
Das Bild malte ich unter Anleitung der Künstlerin Mouna Ramcke im Atelier Aqua-Art und ist auf Grundlage eines Bildes von Edward Hopper entstanden. Die Leinwand wurde für dieses Bild in 40 gleich große Rechtecke eingeteilt und die einzelnen Puzzleteile des Original Bildes wurden Stück für Stück in diese Felder abgemalt. Dazu kannte ich das Original Bild nicht, sondern hatte jeweils nur einen der kleinen Abschnitte vor mir, die durch Mouna in eine andere, von ihr festgelegte Reihenfolge gebracht worden waren.
Einige Details gefällig? Ich finde, das Ergebnis ist neu und überraschend, und gefällt mir ausnehmend gut. Ganz im Gegensatz zu meiner Familie, die das Bild ganz furchtbar findet.
Was sagt Ihr, gefällt es Euch, oder seid Ihr der gleichen Meinung, wie meine Familie?

Verlinkt mit Paint Party Friday und mit Freutag

Mok di dat kommodig,
Frauke


Sonntagsinspiration

Probleme mit der Technik

Sukkulenten

Sonntag, 11. Februar 2018
2

Gefroren hat es heuer…

Endlich haben wir hier richtigen Winter und nicht nur das bei uns übliche norddeutsche Schmuddelwetter.
Ich mag es so gerne, wenn Eis und Schnee die Welt verzaubern und alles mit glitzernden Kristallen überziehen.
Und ein ganz besonderes Eisgebilde fand ich neulich bei einem Spaziergang: Ein schmaler Graben war mit fast graphischen Eisgebilden überzogen. Sieht doch irgendwie besonders aus, oder?
Ich habe so eine Eisformation jedenfalls bisher noch nie gesehen.

Verlinkt mit Sunday Inspiration

Mok di dat kommodig,
Frauke


Sonntagsinspiration aus dem Museum

Lübecker Salzspeicher

Bepflanzter Bambus

Mittwoch, 7. Februar 2018
1

Nordsee Nachlese

Als echte norddeutsche Deern zieht es mich regelmäßig ans Meer, und Meer bedeutete für mich sehr lange in erster Linie die Ostsee. Erst spät entdeckte ich für mich die Vorzüge der Nordsee. Bisher noch nicht als Badeparadies, sondern als Naherholungsgebiet mit Wellness und Muschelsammel Qualitäten. So verbrachte ich im vergangenen Herbst zusammen mit einigen Freundinnen ein wunderschönes, erholsames Wochenende in Sankt-Peter-Ording. Gewohnt haben wir im Beach-Motel, ein recht neues freundliches Haus, in dem auch Kinder und Hunde sehr willkommen sind. Das Motel liegt direkt hinter dem Deich, so dass lange Spaziergänge über den Strand jederzeit ohne „Anreise“ möglich sind.

Verlinkt mit Freutag

Mok di dat kommodig,
Frauke


Schluss mit Quiche, auf nach Stonehenge!

Paris (Teil 2)

Skulptur aus Gasbeton

Dienstag, 23. Januar 2018
7

Sterntaler

Sterntaler!
Ein Märchen der Gebrüder Grimm, das mich von Kindheit an fasziniert hat.
Als wir vor einiger Zeit in unserer Malgruppe das Thema Märchen in Popart hatten, entstand dieses Bild. Als Modell für mein Sterntaler Mädchen diente mir unsere liebe Freundin Jackie aus North Dakota, der ich das Bild inzwischen sehr, sehr gerne geschenkt habe. Das Bild hängt jetzt in dem kleinen Städtchen Abercrombie, North Dakota, USA.

Verlinkt mit Paintpartyfriday

Mok di dat kommodig,
Frauke


Mittelalterlicher Rahmfladen nach Flamkuchenart

Das zweite Mal Fisch am Freitag

Island Teil 2