Jan Vermeer

erstellt am 03.05.2016 von Frauke | Kategorie(n): Malerei

Zum heutigen Creadienstag zeige ich Euch schon wieder Beispiele meiner Malerei.
Ich hoffe, das wird Euch nicht langweilig, aber das ist es, womit ich mich zur Zeit am meisten beschäftige.
Kennt Ihr die wunderbaren, stimmungsvollen Bilder von Jan Vermeer?
Die Bilder sprechen vom einfachen Leben auf dem Land, und haben eine ganz besondere Ausstrahlung.
Ein wenig düster, oder melancholisch…
Mich sprechen diese Bilder jedenfalls sehr an, und ich hab mich damit versucht, Bilder von Vermeer so gut es geht abzumalen, und vielleicht die besondere Stimmung der Bilder einzufangen.
Maedchen.m.Perle_660x924
Hier zeige ich Euch meine Version des Mädchens mit dem Perlenohrring. Das Bild wurde mit Aquarellfarben auf Papier gemalt, und wurde hinter Glas eingerahmt.
Michmaedchen_660x794
Und dann zeige ich Euch noch meinen Versuch, die Milchmagd von Vermeer zu malen.
Das Gesicht der Dame ist mir leider nicht so gut gelungen, und seht Ihr das Fenster? Da stimmt die Perspektive nicht. Ich könnte schwören, dass es bei Vermeer genau so aussieht, aber bei ihm sieht es richtig aus.
Na ja, ich bin ja schließlich auch nicht Vermeer.
Aber ein Detail will ich Euch noch zeigen:

Milchm.Detail_660x565
Mit dem Tisch, und den Sachen darauf bin ich nämlich ganz zufrieden, und ich finde, die Grundstimmung des Bildes hab ich auch ganz gut einfangen können.

Mok di dat kommodig,
Frauke
Schlagwörter: , ,


Death Valley

New York, New York

DIY-Schneeglöckchen basteln


3 Kommentare zu “Jan Vermeer

  1. Wow! Toll, liebe Frauke, Deine Aquarelle nach Vermeer! Allein schon die Farben vom letzten Foto sind ein Traum. Mach weiter, Du kannst es. Und nun gehe ich wieder zurück nach Amsterdam.
    Einen schönen Abend und liebe Grüße, Edith

  2. Die Bilder sind wirklich schön, die Stimmun hast du definitiv eingefangen, Danke fürs zeigen.
    Bei Vermeer sind die horizontalen Fensterstreben parallel zu Fensterbank, bei deinem Bild ist da ein Winkel, deswegen wirkt es als wäre das Fenster nach aussen offen.

    K

    • Erstmal vielen Dank für Deine netten Worte. Und auch dafür, dass Du Dir über die Linien Gedanken gemacht hast. Ich hab die Fensterlinien bei meinem Bild und auf einem Foto von Vermeers Bild mal untersucht, indem ich die obere Kante der Fenstervbank mit einem Lineal bedeckt hat, und das Lineal hochgeschoben hab, und siehe da, auch bei Vemeer sind die Linien nicht (!) parallel! Nicht so krümpelig, wie bei mir, aber auch nicht parallel…
      Schade, ich dachte, du hättest es gefunden.
      Liebe Grüße
      Frauke

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird erst nach Freischaltung sichtbar.

Die folgenden Felder sind keine Pflichtfelder.
Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.