Rhabarber Galette

erstellt am 22.04.2020 von Frauke | Kategorie(n): Essen und Trinken, Frühling

Hurra, es ist Rhabarberzeit.
Schon in meiner Kindheit war das immer das erste frische Gemüse, das der eigene Garten hergab und somit der eigentliche Beginn des Frühlings.
In meinem Garten wächst kein eigener Rhabarber, aber das hält mich natürlich nicht davon ab, zu dieser Jahreszeit Rhabarberkuchen zu backen.

In diesem Jahr backte ich eine Rhabarber Galette, die ich vor einiger Zeit bei den Rezepten des NDR unter „Mein Nachmittag“ gefunden hatte. Leider werden der Beitrag und das Rezept in der Mediathek nicht mehr veröffentlicht, aber ich werde Euch hier natürlich das Rezept verraten.

Die Zutaten:

60 Gramm Butter,
120 Gramm Zucker,
1 Prise Salz,
180 Gramm Dinkelmehl,
1 Ei

Aus den oben genannten Zutaten wird zunächst ein fester Teig geknetet. Der fertige Teig muss jetzt im Kühlschrank etwas ruhen. Dafür drücke ich ihn schon zu einer flachen, halbwegs runden Scheibe zusammen, wickle diese in Frischhaltefolie und gebe diese für mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank. Es ist übrigens auch überhaupt kein Problem, den Teig schon am Vorabend herzustellen, und über Nacht im Kühlschrank aufzubewahren.
Nach der Kühlung rollt man den Teig schön gleichmäßig, und möglichst rund zu einer Platte mit etwa 30 Zentimeter Durchmesser aus.

Darauf gibt man nun die Rhabarberfüllung, die aus den folgenden Zutaten besteht:

450 Gramm geputzter und gewaschener Rhabarber,
90 Gramm brauner Zucker,
3 Esslöffel Grieß,
2 große Esslöffel Marmelade nach Wahl, ich habe mich hier für Erdbeermarmelade mit Vanille entschieden.

Außerdem bracht man noch ein weiteres Ei zum Bestreichen, braunen Zucker und je nach Geschmack auch noch Mandelblättchen zum Überstreuen.

Alle Zutaten der Füllung werden miteinander gemischt und dann als kleiner Haufen möglichst mittig auf die Teigplatte gegeben, so dass rundherum ein ca. 8 Zentimeter breiter Rand der Teigplatte unbedeckt bleibt. Diesen Rand schlägt man jetzt zur Mitte hin auf die Rhabarberfüllung, lässt aber noch einen Teil der Füllung unbedeckt.

Den Teig streicht man jetzt mit einem verquirlten Ei ein und bestreut diesen großzügig mit braunem Zucker. Im Original Rezept wurden jetzt noch Mandelblättchen auf den Rand gestreut, auf diese hab ich aber verzichtet.
Gebacken wir die Galette bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 35 Minuten.

Es entsteht ein super leckerer, sehr saftiger Kuchen, der schön rustikal daher kommt. Wir haben den Kuchen einfach pur gegessen, bei der Sendung „Mein Nachmittag“ wurde er jedoch mit Vanilleeis und mit geschlagener Sahne serviert…

Mok di dat kommodig,
Frauke
Schlagwörter: , ,


Der Garten im Mai

Apfelballen

Maritime Deko mit Möwe


2 Kommentare zu “Rhabarber Galette

  1. Ich bin froh, bei Dir das Rezept wiedergefunden zu haben. Dankeschön! Dieser Kuchengehört zu meinen Favoriten.
    Leider hast Du vergessen, Temperatur und Backdauer anzugeben.
    Ich habe jetzt 220 Ober- Unterhitze gewählt und lasse ihn ca 20 Min. Im Ofen.

    • Liebe Henrike, danke für den Hinweis. Ich backe die Galette bei 180 Grad bei Ober-/Unterhitze für ca. 35 Minuten. Ich habe den Blogbeitrag ergänzt.
      Liebe Grüße
      Frauke

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird erst nach Freischaltung sichtbar.

Das Namensfeld ist kein Pflichtfeld. Du kannst Deinen Namen oder ein Pseudonym eintragen, oder das Feld ganz leer lassen. Falls Du etwas einträgst, wird das zusammen mit dem Kommentar gespeichert.