Blaubeergeburtstagstorte

erstellt am 13.09.2016 von Frauke | Kategorie(n): Essen und Trinken

Erinnert Ihr Euch an die wunderbare Geburtstagstorte mit Blaubeeren, die das Töchterchen für mich gemacht hatte?
torte_660x495
An meinem Geburtstag war der Kaffeetisch gedeckt, die Gäste waren schon da, da fiel mir schnell noch ein, die Torte zu fotografieren, und gleich danach war sie auch schon schwupps aufgegessen. So lecker war sie.
Also hab ich mein Töchterchen gebeten, die Torte gleich noch einmal zu backen, um sie Euch nun noch einmal in der ihr zustehenden Würde zu präsentieren.

halber Kuchen_660x908

Und das zugehörige Rezept hatte ich Euch ja schließlich auch noch versprochen.
Das kommt nun:

Für den Teig braucht Ihr folgende Zutaten:
100 Gramm Weizenmehl,
1 gestrichener Teelöffel Backpulver,
100 Gramm brauner Zucker,
100 Gramm weiche Butter oder Margarine,
2 Eier Größe M,
2 Esslöffel Schlagsahne und
25 Gramm Backkakao

Mehl und Backpulver werden gemischt, die übrigen Zutaten werden hinzugefügt, und alles wird mit dem Mixer erst langsam, dann auf höchster Stufe mit den Rührstäben zwei Minuten lang zu einem glatten Teig verarbeitet.

Den fertigen Teig in eine Springform geben, glatt streichen und in der Mitte des Backofens ca. 25 Minuten backen.
Ober-/Unterhitze: 180°C, Heißluft: 160°C.
Den Kuchen abkühlen lassen.

Und jetzt kommt die zweite Schicht:
Die tolle Schokoladencreme!

Schoko_660x495
Hier für braucht Ihr:
75 Gramm Kuvertüre Zartbitter,
75 Gramm Schlagsahne,
1 Esslöffel Zucker und
etwas echte Vanille
Die Kuvertüre klein hacken, Sahne mit Zucker und Vanille in einem kleinen Topf einmal kurz aufkochen und vom Herd nehmen. Kleingehackte Kuvertüre unterrühren, bis sie fast geschmolzen ist, und die Schokocreme auf dem Kuchen verteilen und fest werden lassen.
Bei uns blieb die Creme schön cremig, fast schon halbflüssig, was den Kuchen unglaublich lecker macht.

Schoko halb_660x495

Auf die Schokocreme kommt nun eine Schicht aus einem Becher geschlagener, gesüsster Sahne, und darauf verteilt  man so viele Blaubeeren wie möglich. Im Original Rezept wurde der Kuchen übrigens mit Himbeeren belegt, aber sicher kann man auch Kirschen, Erdbeeren, Brombeeren, oder sonst ein leckeres Obst verwenden. Ganz nach Eurem Geschmack, oder nach Angebot auf dem Markt.

Blaubeeren_660x497

Blauberk. fertig_660x495
So, das war es dann auch schon. Bleibt mir nur noch, Euch viel Spaß beim Nachbacken und vor allem beim Essen zu wünschen.
Ach ja, und solltet Ihr die Torte nachbacken, würde ich gerne erfahren,
ob Ihr sie auch so lecker findet, wie ich.
Ich bin schon ganz gespannt. 😮

Verlinkt mit Creadienstag

Mok di dat kommodig,
Frauke
Schlagwörter: , ,


Immer noch Winter

Salisbury, England

Toilettenknigge


4 Kommentare zu “Blaubeergeburtstagstorte

  1. Himmel hilf, Blaubeeren im Schnee! Und das mit der fast noch flüssigen Schokocreme klingt unwiderstehlich. Ich muss sie allerdings kleiner backen, bei uns esse nur ich Blaubeeren, weil die beiden Herren offenbar vollkommen verrückt geworden sind und der Königin aller Beeren nichts abgewinnen können. 😉

    Danke für das rezept und die wunderschönen Bilder!
    Maike

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird erst nach Freischaltung sichtbar.

Die folgenden Felder sind keine Pflichtfelder.
Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.