Neues aus der Hexenküche

erstellt am 03.11.2015 von Frauke | Kategorie(n): DIY, Kosmetik

Vor ein paar Tagen hab ich in meiner Küche mal wieder „Hexenkram“ gemacht, wie mein Sohnemann es gerne nennt.
Dieses Mal stellte ich Körperbutter mit Vanilleduft her.
Schmelze_660x660

Hier ist schon mal das Rezept:
30 Gramm gelbes Bienenwachs,
30 Gramm Kokosöl,
20 Gramm Reiskeimöl,
10 Gramm Mandelöl
und einige Tropfen ätherisches Öl je nach Geschmack, ich hab mich für Vanille entschieden.

Zuerst lässt man das Bienenwachs in einem Wasserbad schmelzen. Der Schmelzpunkt des Bienenwachses ist relativ hoch, deshalb braucht es am längsten.
Sobald das Wachs flüssig ist gibt man das Kokosöl hinzu, welches bei Zimmertemperatur fest ist, und wartet, bis auch dieses flüssig geworden ist.
Danach gibt man die beiden flüssigen Öle und den Duft hinzu und verrührt Alles sorgfältig.

Herzform_660x440

Die Flüssigkeiten werden jetzt in eine vorher bereitgestellte Form gegossen und bis zum nächsten Tag kalt gestellt, damit die Körperbutter wieder fest wird.
Ich benutze für meine Kosmetik gerne Silikonformen, da man diese nach dem Erkalten gut von den fertigen Produkten lösen und abziehen kann. Für die Körperbutter eignet sich die Herzform besonders gut, da diese später gut in der Hand liegt.
fertige.herzen_660x440

Koerperbutter-Herz_660x486

Aus der angegebenen Menge kann man eines der hier abgebildeten Herzen gießen. Ich hab gleich ein wenig mehr eingeschmolzen, so dass ich am Ende fünf Herzen hatte.

Koerperbutter.fertig_660x660

Ich verwende die Körperbutter als eine Art feste Creme. Sie kann aber auch unter der Dusche als milde Waschpflege verwendet werden.

Herzi_660x495

Die Butter ist nur begrenzt haltbar, deshalb sollte man nur die Menge herstellen, die man in absehbarer Zeit verbrauchen kann. Ich will einige Stücke verschenken und hab sie deshalb schon mal in Cellophantüten verpackt.

Verlinkt mit creadienstag

Mok di dat kommodig,
Frauke


Aluminiumfreie Deocreme

Ein Kranz aus lauter Rosen

Westerhever


7 Kommentare zu “Neues aus der Hexenküche

  1. Liebe Petra,
    was für eine tolle Geschenkidee….
    die muß ich mir gleich merken…..
    Schön das ich deine Website wieder öffnen kann…
    Am Sonntag zum Sunday Inspiration wollte deine Seite nicht öffnen…
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    • Liebe Jen,
      das hatten wir gar nicht gemerkt, dass das Blog offline war. Ab und zu müssen wir für Wartungsarbeiten kurz abschalten, das dauert aber nur wenige Minuten. Vielleicht hast Du diese Zeit gerade erwischt…
      Liebe Grüße
      Frauke

    • Ja wirklich, der Duft ist sehr angenehm, und nicht zu stark. Das hängt aber sehr von der Menge des Duftöles ab. Und wenn man es benutzt, dann riecht man selber auch nett danach.
      Liebe Grüße
      Frauke

    • Liebe Petra, es freut mich, dass Dir meine Ideen gefallen. Ich werde gleich mal mit dem Administrator sprechen (Schatzi), ob wir das einrichten können, dass man mir folgen kann. Unser Blog ist selbstgestrickt, da fehlt vielleicht noch das eine oder andere.
      Vielen Dank auf jeden Fall für Deine lieben Worte und für Deinen Besuch bei mir.
      Liebe Grüße
      Frauke

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird erst nach Freischaltung sichtbar.

Die folgenden Felder sind keine Pflichtfelder.
Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.