Auf die Zwiebeln, fertig, los!

erstellt am 10.10.2015 von Frauke | Kategorie(n): Garten

Bei mir zu Hause findet zur Zeit „The same procedure as every year“ statt:
Ich versenke Unmengen von Blumenzwiebeln und Knollen in der Erde.
Jedes Jahr aufs Neue kann ich mich nicht zurückhalten, jede Menge Frühlingsblüher einzukaufen, und diese in Vorfreude auf das bunte Treiben überall im Garten zu verteilen.
Leider gibt es auf unserem Grundstück Wühlmäuse, so dass ich jedes Jahr die Verluste der letzten Wühlmaussaison ersetzen muss. Aber ich bin ja schließlich gerne im Garten, und so pflanze ich auch jedes Jahr einige andere Arten als im Vorjahr, so dass der Spaß eigentlich immer schon beim Einkaufen beginnt.
(Huch, hab ich das nicht auch bei meinem Sonntagspost über das Einkaufen von Lebensmitteln behauptet?)

2mal.zwiebeln.m.blumen_660x500

zwiebeln_660x495

2mal.zwiebeln_660x500

Beim Discounter hab ich schon Anfang September einen ganzen Schwung Tulpenzwiebeln und Alliumknollen erstanden. Die Alliums kamen ins Beet, die Tulpen jedoch hab ich ausnahmslos in Töpfe mit Blumenerde gesetzt.

alliumzwiebeln_660x495

nur.zwiebeln_60x500

Jedes Jahr fülle ich etliche Blumentöpfe mit Tulpenzwiebeln. Ich setze die Zwiebeln dicht an dicht und stelle sie dann vor die Flechtwand, dahin wo sie mich nicht stören, und wo sie den ganzen Winter über unbeachtet stehen bleiben können.

zwiebeln.fertig_660x500

Im Frühling, wenn die ersten grünen Spitzen zu sehen sind, verteile ich die Töpfe überall im Garten und kurze Zeit später entwickeln sich dann die wunderschönsten Tulpenbuketts.

tULPEN.9_660X741

tulpen.3_660x495

Auf das etagenweise Pflanzen verschiedener Zwiebeln, wie in diversen Gartensendungen und Magazinen empfohlen, verzichte ich bei der Bepflanzung meiner Töpfe ganz bewusst. Das hab ich ein einziges Mal versucht, war aber von dem Ergebnis nicht wirklich überzeugt. Mir gefallen die reinen Tulpenpflanzungen einfach besser.

Tja, und als ich dann all meine Schätze an Ort und Stelle verbuddelt hatte, und frisch geduscht auf dem Sofa saß,
was meint Ihr wohl, wer da an der Tür klingelte???
Der Paketbote!
Und was brachte der?
Na, Blumenzwiebeln!!!

zwiebellieferung.2_660x668

Tütenweise Zwiebeln und Zwiebelchen, die ich bereits im August bei meinem bevorzugten Blumenhändler, der Staudengärtnerei Bornhöved per Internet bestellt hatte.
Weitere Alliums in diversen Sorten, winzige Zwiebelchen von botanischen Tulpen für den Steingarten, frühblühende Iris in hellblau, lila und gelb, gefüllte Tulpen, lilienblütige Tulpen, Papageientulpen, halbhohe rote Tulpen und was weiß ich was noch alles.

iris.blau_660x495

iris.gelb_660x495

So, nun weiß ich also schon jetzt ganz genau, womit ich mich morgen den ganzen Tag beschäftigen werde. 😉
(Und unter uns gesagt: Ich hab noch einen Gutschein vom Gartencenter, und weitere leere Blumentöpfe für Tulpen…)

Mok di dat kommodig,
Frauke


Salisbury, England

Coladosendeko

Junirose


Ein Kommentar zu “Auf die Zwiebeln, fertig, los!

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird erst nach Freischaltung sichtbar.

Die folgenden Felder sind keine Pflichtfelder.
Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.