Vogeltränke

erstellt am 06.10.2017 von Frauke | Kategorie(n): Allgemein, Garten, Kunsthandwerk

Es war einmal ein einfacher Terrakotta farbener Blumentopfuntersetzer, der schon seit längerem in meinem Garten als Vogeltränke im Einsatz war
Ich hatte diesen Untersetzer einmal gekauft, um ihn vorübergehend zu verwenden, während ich Ausschau halten wollte nach einer hübscheren Vogeltränke. Aber wie das ja nun oftmals so ist, mit den Provisorien. Es fand sich einfach nichts Neues, und die als Provisorium gedachte Schale blieb in Benutzung.
Also machte ich sozusagen aus der Not eine Tugend, und versah die Terrakotta Schale mit einem Mosaik. Ich entschied mich bei dieser Arbeit für überwiegend dunkle Glasstücke, die später mit dunklen Fugen versehen wurden.

Verlinkt mit Gartenwonne und Freutag

Mok di dat kommodig,
Frauke
Schlagwörter:


Rosa Röschen

Dekorierter Schmiedekorb

Island Teil 2


3 Kommentare zu “Vogeltränke

  1. Liebe Frauke, das ist so hübsch…! Ich mag vor allem die Farben und das etwas unregelmässige, natürliche. Hast Du diese Scherben / Glasstücke selbst gesammelt, oder kann man die so als „Bruch“ auch kaufen? Liebe Grüsse, Miuh

    • Liebe Miuh, die Scherben für die Vogeltränke hatte ich irgend wann mal bei Depot gekauft. Es gb sie damals in Blautönen, und in Grüntönen.
      Mit der Mosaikzange kann man sie dann immer noch ein wenig zurechtstutzen, wenn man ein anderes Format braucht. Ich gucke in allen Gartencentern, Dekoläden und ähnlichem immer nach Steinen, Scherben oder anderen Teilen, die ich für meine Mosaike verwenden kann. Auch Kieselsteine oder zerbrochenes Tiffanyglas gehen prima.
      LG
      Frauke

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird erst nach Freischaltung sichtbar.

Das Namensfeld ist kein Pflichtfeld. Du kannst Deinen Namen oder ein Pseudonym eintragen, oder das Feld ganz leer lassen. Falls Du etwas einträgst, wird das zusammen mit dem Kommentar gespeichert.