Schildkröte

erstellt am 31.05.2016 von Frauke | Kategorie(n): DIY, Kunsthandwerk

Am heutigen Creadienstag gibt es zur Abwechslung mal wieder ein DIY mit Step for Step Fotos.
Es geht wieder einmal um ein Mosaik, nämlich um die Herstellung einer Schildkröte als frostfeste Gartendekoration.
fertig.Sch._660x495

Ich hatte noch diesen schönen rechteckigen Pflasterstein herumliegen, und dachte mir, darauf kann sich doch eigentlich eine Mosaikschildkröte niederlassen, und sich die Sonne auf den Panzer scheinen lassen.

Material_660x495

Ich mischte mir eine Portion frostbeständigen Fliesenkleber an, markierte mit Zeichenkohle die Grundform des Schildkrötenpanzers auf dem Pflasterstein und legte erstmal eine großzügige Schicht Kleber in die vorgezeichnete Form. Um ein größeres Volumen zu erhalten, schnitt ich ein übrig gebliebenes Teil meines Aquariumfilters in eine rundliche Form, legte diese auf den aufgetragenen Kleber, und packte alles schön gleichmäßig mit dem Kleber ein.

Panzer_660x495

Als nächsten Schritt zeichnete ich Kopf und Beine der Schildkröte mit der Kohle vor, und trug auch auf diese Stellen den Kleber auf.

vorgezeichnet_660x495

Roh_660x495

Nach diesem Schritt ließ ich die vorgeformte Schildkröte erstmal in aller Ruhe bis zum nächsten Tag trocknen, bevor ich damit begann, die Mosaikteile: gebrochene Glasscherben, Glasnuggets, winzige Keramikfliesen und Glasmosaik mit neu angemischtem Kleber aufzukleben.

Kleber_660x495

Beim Aufkleben des Mosaikes gehe ich immer Stück für Stück vor, und bestreiche immer nur kleine Flächen mit Kleber. Es hat sich bewährt, den Fliesenkleber in eine kleine Plastiktüte zu füllen, in die ein kleines Loch geschnitten wurde, und den Kleber nach Art eines Spritzbeutels portionsweise herauszudrücken, und gleich an Ort und Stelle aufzubringen. Durch die Tüte wird das Trocknen des Klebers verzögert, und es ermöglicht ein punktgenaues Aufbringen der Klebemasse.

Bunt.faengt.an_660x495

von.hinten_660x495

ohneFugen_660x495

Auf dem oberen Bild seht Ihr die fertig beklebte Schildkröte sozusagen im Rohzustand, vor dem Einschlämmen mit Fugenmasse. Wichtig ist, dass man das Mosaik jetzt wieder gut trocknen lässt, bevor man die Fugenmasse aufträgt. Ich habe auch hier wieder bis zum nächsten Tag gewartet.
Um den Pflasterstein vor der Fugenmasse zu schützen deckte ich diesen nun mit Klebeband ab. Gut bewährt hat sich hierfür die Verwendung des grünen Frogtape.

Frogtape_660x495

Die Fugenmasse trage ich immer mit den Händen auf das Objekt auf. Ich ziehe dafür Gummihandschuhe an, und streiche die Masse dann mit den Fingern in alle Zwischenräume. Die aufgetragene Masse lässt man ca. 20 Minuten trocknen, und beginnt dann, alles Überschüssige mit einem feuchten (nicht nassen) Schwamm abzuwischen. Den Schwamm spült man immer wieder aus, und wischt so lange, bis man mit dem Ergebnis zufrieden ist. Jetzt noch mal alles schön trocken lassen, und das fertige Mosaik nun mit einem trockenen Tuch nachpolieren.
Bilder von diesenm Schritt habe ich nicht gemacht, denn das sieht einfach zu schrecklich aus. Wer solch ein Bild sehen will, der guckt bitte hier, bei einem meiner vorigen Projekte.

Und so sieht die Schildkröte jetzt aus, nachdem sie poliert, und vom Frogtape befreit, ihren Platz neben meinem Kräuterbeet bezogen hat:

gross_660x495

von.oben_660x495

Mok di dat kommodig,
Frauke
Schlagwörter: , ,


Hauswurz

Quiche mit Käse, Birnen und Nüssen

Es hat geregnet!


6 Kommentare zu “Schildkröte

  1. Wow!!! Die ist wirklich wunderschön geworden! Die würde mir auch super in meinem Schildkröten-Gehege gefallen! Es sieht nach wirklich viel Arbeit aus, aber mit deiner tollen Schritt-für-Schritt Anleitung könnte ich es vielleicht auch hinbekommen!
    Liebe Grüße
    Ariane

    • Liebe Ariane, vielen Dank für Dein Lob. Und so viel Arbeit macht es eigentlich gar nicht. Mir macht es immer sehr viel Spaß, solche Sachen zu basteln. Einfach mal anfangen, nur Mut.
      Ganz liebe Grüße
      Frauke

  2. Liebe Frauke,
    die Schildkröte sieht ja herzallerliebst aus; und was für eine Arbeit das ist!!! Chapeau!!
    Die Idee, den Fliesenkleber wie aus einer Spritztülle aufzutragen muss ich mir wirklich merken!! Manchmal kommt man auf die einfachsten Sachen nicht, lach 🙂
    Und vielen Dank für die ausführliche Anleitung- ist wirklich gelungen!!
    Viele liebe Grüße
    Jeanne

  3. Die Schildkröte sieht super aus, vorallem so gemütlich auf dem Stein.
    Danke für die Step by Step Erläuterung, die ist für mich als Laie gut verständlich.

    Viele Grüße
    Annette

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird erst nach Freischaltung sichtbar.

Die folgenden Felder sind keine Pflichtfelder.
Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.