Farbexperimente

erstellt am 29.05.2016 von Frauke | Kategorie(n): Allgemein, Kunsthandwerk, Malerei

Farbexperiment_660x633

Das heute gezeigte Bild ist aus reinem Zufall entstanden.
Ich ließ mit Wasser verdünnte Acrylfarbe auf eine raue Fliese tropfen, und stellte mir vor, ich könne die Farbtropfen nach dem Trocknen ablösen, und für eine Bastelarbeit verwenden.
Die Tropfen blieben jedoch nicht einfach in ihrer Form, sondern zogen sich auf der Fliesenoberfläche auseinander und bildeten dieses interessante Muster. Mich erinnern die entstandenen Strukturen abgesehen von den Farben an Eisblumen.
Ich ließ einfach Alles trocknen, und die Fliese mit dem zufällig entstandenen Muster dient mir jetzt als  Dekoobjekt.

verlinkt mit Sunday Inspiration

Mok di dat kommodig,
Frauke


Sonntagsinspiration

Nordische Häuser

Mittelalterlicher Rahmfladen nach Flamkuchenart


4 Kommentare zu “Farbexperimente

  1. WOW, liebe Frauke. Das ist ja wirklich großartig und wunderschön. Manchmal entstehen die schönesten Dinge aus Zufall!
    Vielen Dank für deinen Beitrag zu Sunday Inspiration.

    Ganz liebe Grüße
    Ines

  2. Ein interessantes Ergebnis, und ich entdecke in diesen Fleckerln – je länger ich darauf gucke – immer wieder etwas anderes…

    …besonders jedoch freue ich mich hier durch diese Aktion von Ines eine weitere Künstlerin gefunden zu haben.

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

  3. Hallo
    liebe Frauke, die Idee mit der Fliese macht macht mich total an. Finde ich super, das probiere ich auch. In der Garage habe ich noch ein ganzes Paket alte Fliesen in weiß.
    Das werde ich probieren, heute mittag.
    Jetzt gehe ich erst mal laufen, aber ob das so schön wird, wie bei dir. Das wage ich zu bezweifeln.

    Mit lieben Grüßen Eva

    • Liebe Eva, da bin ich aber gespannt, wie das mir Deinen Fliesen klappt. Bei mir war das ja ganz anders geplant, aber dann: Überraschung! Meine Fliese ist aber sehr rauh. Das hat das Verlaufen der Farben bestimmt begünstigt.
      Ganz herzliche Grüße
      Frauke

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird erst nach Freischaltung sichtbar.

Die folgenden Felder sind keine Pflichtfelder.
Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.