Im Atelier

erstellt am 26.01.2016 von Frauke | Kategorie(n): Malerei

Zum heutigen Creadienstag will ich Euch einmal mitnehmen in das Atelier Aqua-Art
der Künstlerin Mouna Ramcke.
Ein Blick hinter die Kulissen gewissermaßen.
Atelier.2x_660x440

Hier im Atelier treffen wir uns einmal wöchentlich, um gemeinsam unter fachkundiger Anleitung unsere Bilder zu malen.
Wir suchen gemeinsam oder nach Mounas Vorschlägen ein Thema aus, und malen dann während der nächsten Wochen daran.

Atlier.3_660x440

Auf der Staffelei oben seht Ihr ein von mir gefertigtes, und noch nicht ganz beendetes Stillleben. Mouna hatte hierfür die abgebildeten Gegenstände für uns auf einem Tisch arrangiert, und wir haben uns bemüht, diese naturgetreu auf die Leinwand zu übertragen. Es ist ganz erstaunlich, wie viel schwieriger es ist, von echten Objekten abzumalen, als von einem Foto.
Fotos sind schon zweidimensional, und erleichtern es dem Maler, diese abzumalen, da man ja sozusagen in der zweidimensionalen Welt verbleibt. Malt man von dreidimensionalen Objekten ab, so muss immer erst das Umdenken zum Zweidimensionalen erfolgen, wodurch die Aufgabe erheblich erschwert wird.

Atelier.4_660x520

Inzwischen haben wir auch schon unser nächstes Projekt gestartet:
Der Versuch, „Die Dienstmagd mit dem Milchkrug“ von Jan Vermeer zu kopieren. Auf dem unteren Bild seht Ihr mich, oder zumindest meine Hände bei den ersten Arbeitsschritten.

Atelier.malen_660x370

So macht das Bild natürlich noch nicht viel her, aber das kann ja noch werden, oder auch nicht…
Wir werden sehen.

Auf jeden Fall zeige ich heute Projekte, die aktuell im Entstehen sind. Exakt nach der Idee von Creadienstag, denke ich, oder?

Die in diesem Post gezeigten Fotos hat Mouna während unserer Malstunde mit dem Handy gemacht, und sie sind nicht alle ganz scharf. Mir ging es diesmal mehr darum, Euch einen Eindruck zu geben, als darum, super tolle Fotos zu liefern. Trotzdem habe ich sie mit meinem Logo versehen, da ich sie bearbeitet habe und sie auf meinem Blog veröffentliche.

By the way:
Wenn Ihr in der Nähe von Pinneberg wohnt, und Lust habt zu malen, dann guckt doch gerne mal im Atelier Aqua-Art vorbei.
Kontakt gerne über mich, oder direkt über Mounas Web Seite.

Mok di dat kommodig,
Frauke
Schlagwörter: , ,


Gesichtswasser und Creme

Spinat Quiche mit Feta und Kirschtomaten

Villa Tarzan, eine Wohnreportage


5 Kommentare zu “Im Atelier

  1. Liebe Frauke, Dein Beitrag für das Atelier hat mich sehr gefreut. Du bist jetzt seit mehr als 10 Jahren schon dabei und ich sehe wie du dich von eine absolute Anfängerin zu eine erst Klasse Künstlerin geworden bis.
    Continue comme ça.
    Amicalement
    Mouna

  2. danke für den Einblick
    solche unterstützten Malprojekte bringen ganz schön weiter, oder?
    ich kenne das von Workshops, die ich bei einer Künstlerin aus der (weiteren) Nachbarschaft

    viel Erfolg weiterhin und lieben Gruß
    Uta

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird erst nach Freischaltung sichtbar.

Die folgenden Felder sind keine Pflichtfelder.
Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.