Zuckerzange

erstellt am 30.12.2016 von Frauke | Kategorie(n): Allgemein

Wir haben gerade noch Dezember und der Dezember ist ja bekanntlich der Monat des Schenkens. Darum will ich Euch schnell noch eines der Geschenke zeigen, das ich in diesem Monat erhalten habe.
tuete_660x495Alleine, das kleine Beutelchen finde ich schon sehr süß, aber was drinnen war, wollt Ihr wissen?
Dann seht mal her:

zange_660x495Eine Zuckerzange!
Und nicht einfach irgendeine gekaufte Zuckerzange, nein nein, eine alte, gebrauchte, silberne, sogar mit Monogramm!

monogramm_660x495Schon als Kind konnte ich mich für die silberne Zuckerzange, die zum Besteck meiner Mutter gehört  begeistern, und ich amüsierte mich oft damit, mit eben dieser Zange die Zuckerwürfel aus der Dose zu sammeln, nur um sie danach gleich wieder hinein zu tun.
Irgendwann erzählte ich meiner Nachbarin davon, dass ich gerne eine alte Zuckerzange hätte. So eine mit Geschichte, die man heute gar nicht mehr einfach so zu kaufen findet…
Und Überraschung, vor kurzem schenkte sie mir die hier abgebildete Zange. Ist die nicht einfach schön?
Ich bin jedenfalls total begeistert.

zange-seitwaerts_660x495

zucker-in-zange_660x495Tja, und damit die Zuckerzange an Weihnachten noch ein bisschen besonderer wurde, machte ich mir die Mühe, kleine Zuckersternchen mit einer winzigen Menge Zuckerguss auf Zuckerwürfel zu kleben.
Sieht hübsch aus, ist aber gar keine so tolle Idee, weil sich die bunten Sternchen im Kaffee oder Tee nicht auflösen.
Ab jetzt gibt es die Zuckerwürfel also wieder solo, ohne zusätzlichen Stern.
Schade eigentlich…

zuckerwuerfel_660x495Aber meine neueste Errungenschaft, die Zuckerzange werde ich gerne benutzen, und selbstverständlich in Ehren halten.

zuckerdose_660x495

Mok di dat kommodig,
Frauke
Schlagwörter: ,


Neues aus der Hexenküche

Seerosen

Kleines Blatt


Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird erst nach Freischaltung sichtbar.

Die folgenden Felder sind keine Pflichtfelder.
Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.