Herbstlichter

erstellt am 29.10.2015 von Frauke | Kategorie(n): Allgemein, DIY

Immer wenn die dunkle Jahreszeit beginnt, macht es besonders viel Spaß, das Haus oder die Wohnung mit vielen Kerzen, Lampen, oder auch mit Lichterketten zu beleuchten.
Schon längst sind die Lichterketten nicht mehr allein der Advents- und Weihnachtszeit vorbehalten, sondern sorgen in
den verschiedensten Ausführungen oder Verzierungen während des ganzen Jahres für stimmungsvolle Hingucker.

Ich bekomme im Herbst immer die leuchtenden Früchte der Physalis von einer Freundin geschenkt. Da die Physalisfrüchte selber schon wie kleine Laternchen aussehen, was liegt da näher, als sie zusätzlich mit einer Lichterkette zu beleuchten?
2Physalis_660x440
Also hab ich kleine Löcher in die Physalisfrüchte geschnitten, die kleinen Beeren herausgezogen,  und dort jeweils ein Lämpchen einer Lichterkette hineingesteckt.
ausgeschn.Physalis_660x440

Nur jedes zweite Lämpchen wurde mit einem Lampion versehen. Dadurch ergibt sich ein besonders interessantes Lichtspiel in Orange und in Gelb.
leuchtende.Physalis_660x440

An meinem Küchenfenster darf die so verzierte Lichterkette nun für eine herbstliche Beleuchtung sorgen, bis sie dann in der Adventszeit durch weihnachtliche Lichter abgelöst wird.

3Physalis_660x495

4.Physalis_660x660
Verlinkt mit Lotta liebt Blau

Mok di dat kommodig,
Frauke


Silberdraht im Glas

Baumrinde

Weihnachtslicht


5 Kommentare zu “Herbstlichter

  1. Liebe Frauke,
    so eine Lichterkette hatte ich auch mal gebastelt vor ein paar Jahren und sie macht wirklich ein tolles Licht,wie ich finde!
    Danke für deinen netten Besuch bei mir!
    GGLG Kristin

  2. Danke für deine lieben Worte bei mir.
    Das kann ich mir gut vorstellen, dass die Lichterkette eine herbstliche Stimmung zaubert. Gute Idee die ich mir merken werde.
    L G Pia

  3. Eine tolle Lichterkette. Ich mag diese Lampions im Herbst auch sehr!Ich hatte übrigens auch kein Stativ mit…war nur zufällig an der Kirche vorbeigekommen…;-). LG Lotta.

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird erst nach Freischaltung sichtbar.

Die folgenden Felder sind keine Pflichtfelder.
Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.