Freitagsfisch und Freitagsblumen

erstellt am 22.04.2016 von Frauke | Kategorie(n): Essen und Trinken

Heute gibt es mal wieder einen Freitagsfisch.
Diesmal jedoch keinen gemalten, oder gebastelten Fisch, sondern einen auf dem Teller.
Lachs.fertig_660x618

Ich habe Lachstörtchen mit Spargel zubereitet.
Glücklicherweise gibt es ja schon wunderbaren frischen Spargel, und in Verbindung mit geräuchertem Lachs wird der Spargel zu einem ganz besonderen Genuß.
Natürlich gebe ich Euch hier für diese tolle Spargelvariation das Rezept, aber vorher will ich Euch unbedingt noch meinen Blumenstrauss zeigen, den ich dann gleich zu den Freitagsblumen zu der lieben Helga schicken werde.

Blumenstrauss.4_660x821

Die Blumen hab ich vor kurzem geschenkt bekommen, und die Tulpen haben das getan, was Tulpen eben so tun, sie sind kräftig gewachsen, und deshalb ist der Strauss bereits ein wenig aus der Form geraten, was ihm meiner Meinung nach seinen besonderen Charme veleiht.

Blumen.5_660x495

Blumen.Veronika_660x495

So, nun aber erstmal Schluß mit den Blumen, und zurück zum Fisch.
Für die Lachs-Spargel-Törtchen wird zunächst ein Mürbeteig aus folgenden Zutaten hergestellt:

250 Gram Mehl
125 Gramm kalte Butter
1 Prise Salz
1 Ei

Der Teig wird in sechs Portionen aufgeteilt und  sechs Tarteförmchen mit ca. 12 Zentimetern Durchmesser werden damit ausgekleidet.

Lachs-Toertchen_660x490

Anschließend werden die mit Teig ausgefüllten Förmchen kalt gestellt, und ein Kilogramm Spargel wird geschält, in Stücke geschnitten, und in leicht gesalzenem Wasser bissfest gegart.
Zusammen mit 600 Gramm geräuchertem in Stücke gerissenem Lachs werden die Spargelstücke dann in die Förmchen gegeben.

Lachs.gef. 2_660x495
Anschließend habe ich einen Becher Creme fraiche, drei Eier und 100 Milliliter Milch mit etwas Salz und Pfeffer verrührt, und die Törtchen damit übergossen.

Anschließend werden die Lachs-Spargel-Törtchen bei 180 Grad Umluft für etwa 25 Minuten gebacken.

Serviert habe ich die Törtchen mit einem kleinen Salat aus kleingeschnittenen Tomaten und Feldsalat mit Himbeer-Walnuss Dressing.

lachs.Salat_660x495

Lachs.Salat.2_660x503

Super lecker, sag ich Euch!
Und zum guten Schluß gibt es jetzt noch mal ein paar Blumen.

Blumen.nah_660x880

Mok di dat kommodig,
Frauke
Schlagwörter: , , , ,


Waldmeister Likör

Weihnachtsbaum

Wintergemüse


Ein Kommentar zu “Freitagsfisch und Freitagsblumen

  1. Witzig, wie dein Strauß jetzt aussieht 🙂
    Das mag ich so an Tulpen : ihre Eigenwilligkeit, sie lassen sich in keinem Strauß festbinden, sie tun, was sie wollen …
    Ganz herzliche Grüsse und ein sonniges Wochenende, helga

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird erst nach Freischaltung sichtbar.

Die folgenden Felder sind keine Pflichtfelder.
Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.