Eichelbasteleien

erstellt am 15.09.2017 von Frauke | Kategorie(n): Herbst, Kunsthandwerk

Bei diversen Spaziergängen habe ich Unmengen von Eicheln und Eichelhütchen gesammelt.
Besonders toll finde ich die dicken Früchte der Amerikanischen Spitzeiche.
Nachdem ich eine ordentliche Tüte voll davon zusammen hatte, habe ich die Teile jetzt verbastelt. In einige der Eichelhütchen bohrte ich ein winzig kleines Loch für eine kleine Drahtöse. Mit Heißkleber befestigte ich danach eine Murmel in dem Hütchen. Mit einem dünnen durchsichtigen Faden hängte ich die fertigen Murmeleicheln dann an unsere Lampe über dem Esstisch. Da machen sie sich ganz besonders gut, und verteilen die Lichtstrahlen im ganzen Zimmer.
Als nächstes machte ich mich an die Sisyphusarbeit, einen Eichelkranz zu basteln. Als Unterlage verwendete ich einen Ring aus Mühlenbeckia, auf den ich die Eicheln mit Heißkleber aufklebte.  Um noch ein bisschen Glitzer in diese braune Angelegenheit zu bringen, kam ich dann auf die Idee, einige der Eichelhütchen mit glitzernden Perlen auszustatten. So sieht es ein bisschen so aus, als ob sich Wassertropfen darin verfangen hätten.  Ist doch eigentlich ganz nett geworden, mein Eichelkranz, oder? Und bei der ganzen Kleberei habe ich mich nur ein einziges Mal an dem Heißkleber verbrannt… (Natürlich mit Brandblase 🙁 )

Verlinkt mit Freutag

Mok di dat kommodig,
Frauke
Schlagwörter: , ,


Quiche mit Käse, Birnen und Nüssen

Neue Bepflanzung

Winterimpressionen und Poetry Slam


4 Kommentare zu “Eichelbasteleien

  1. Hallo liebe Frauke,
    da hast Du ja richtig Fleißarbeit geleistet aber es hat sich gelohnt. Dein Kranz ist so schön geworden, den hätte ich auch gern.

    Liebe Grüße Burgi

  2. Liebe Frauke,
    deine Arbeit hat sich gelohnt. Ein wunderschöner Kranz ist das geworden. Mit dem Heißkleber stehe ich auf Kriegsfuß, aber wer es schön haben will, muss leiden.
    Schönes Wochenende
    Edelgard

  3. Liebe Frauke, ein einziges Mal reicht auch, finde ich. Denn die Brandblase wird dich noch einige Tage warmhalten .. ;-). Bei mir sind immer Narben zurückgeblieben … greuel. Sehr schön ist er geworden und die Idee mit den Perlen finde ich auch sehr schön, so passt er eigentlich auch schon in die Adventszeit. Danke fürs Zeigen. LG Marion

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird erst nach Freischaltung sichtbar.

Die folgenden Felder sind keine Pflichtfelder.
Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.