Beleuchtete Girlande aus Zapfen und Grün

erstellt am 16.12.2022 von Frauke | Kategorie(n): DIY, Floristik, Kunsthandwerk, Weihnachten, Winter

Für die Außendeko in unserem Vorgarten fertigte ich in diesem Jahr eine beleuchtete Zapfengirlande an.

Für die Girlande braucht man neben Bindedraht verschiedene Zapfen, die ich das ganze Jahr über sammle, verschiedenes Bindegrün und diene batteriebetriebene Lichterkette für den Außenbereich.

Zum Herstellen der Girlande beginnt man damit, verschiedene Zapfen mit einigem Abstand an einem Bindedraht zu befestigen. Dazu wickelt man den Draht Stück für Stück fest um die Zapfen, so dass eine Art Zapfenkette entsteht. Eine derartige Kette fertigt man zweimal an.

Danach nimmt man ein Stück Schnur in der Länge, die die fertige Zapfengirlande haben soll, um die die beiden vorbereiteten Zapfenketten jetzt herumgewickelt werden.
Jetzt könnte die Girlande schon fertig sein, oder könnte so mit einer Lichterkette umwickelt werden. Ich entschied mich jedoch dazu, eine weitere Lage mit Bindegrün darum herum zu wickeln. Dazu stellte ich wieder eine Art Kette aus Bindedraht und verschiedenem Grün, wie Tannenzweigen, Kiefergrün und Thuja her, mit der die Zapfengirlande wiederum umwickelt wurde.

Am Schluss wurde noch alles mit einer batteriebetriebenen Lichterkette umwunden, ein roter Stern unten befestigt und fertig.

Jetzt leuchtet mir meine Girlande täglich den entgegen, wenn ich von der Arbeit nach Hause komme.

Mok di dat kommodig,
Frauke
Schlagwörter: , , ,


Fahr’n wir mal zu Hagenbek

Von kleineren und größeren Projekten

Arboretum, ein paar Septemberbilder


Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird erst nach Freischaltung sichtbar.

Das Namensfeld ist kein Pflichtfeld. Du kannst Deinen Namen oder ein Pseudonym eintragen, oder das Feld ganz leer lassen. Falls Du etwas einträgst, wird das zusammen mit dem Kommentar gespeichert.