Weit, weit weg…

erstellt am 11.07.2018 von Frauke | Kategorie(n): Reisen

Andere Länder, andere Sitten, anderes Essen, und die Menschen sind auch anders… Meine China Reise ist mir noch immer sehr, sehr präsent, und gerade in den letzten Tagen muss ich ständig an die Erlebnisse dort denken. Was ist China doch anders als Europa, oder sagen wir anders als die mir bis dato bekannte westliche Welt! Sei es die Sechuan Oper, die wir besuchten, oder seien es die ganz normalen Menschen auf der Straße und auf den Märkten. Und was natürlich bekanntermaßen auch deutlich anders ist, das ist das Essen: Ich habe wirklich keine Ahnung, was das da oben für Köpfe sind. Man versicherte uns, es seien Kaninchen. Aber ich weiß ja nicht… die erschienen mir für Kaninchen doch recht winzig…
Und nein, ich habe diese Köstlichkeiten nicht probiert.
Ich habe leckere Dim Sum gegessen: Handgemacht, in den verschiedensten Variationen, und überaus lecker! Susi und ich haben uns vorgenommen, uns demnächst mal daran zu machen, Dim Sum selbst zuzubereiten. Ich denke, das wird erst im Herbst passieren, denn jetzt müssen wir das schöne Wetter draußen genießen, und wollen nicht stundenlang in der Küche stehen. Bei Zeiten werde ich Euch natürlich von unseren Dim Sum berichten.

Mok di dat kommodig,
Frauke
Schlagwörter: ,


Robustpferde in der Geltinger Birk

Bild mit Rosteffekt

Paris (Teil 1)


Ein Kommentar zu “Weit, weit weg…

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird erst nach Freischaltung sichtbar.

Das Namensfeld ist kein Pflichtfeld. Du kannst Deinen Namen oder ein Pseudonym eintragen, oder das Feld ganz leer lassen. Falls Du etwas einträgst, wird das zusammen mit dem Kommentar gespeichert.