Schafgarbe und Rainfarn

erstellt am 18.08.2017 von Frauke | Kategorie(n): Allgemein

Sind das nicht absolut tolle Farben?
Von einem Spaziergang brachte ich mir vor einigen Tagen je einen Strauß Schafgarbe und Rainfarn mit. Beide Pflanzen benutze ich sehr gerne für das Binden von herbstlichen Kränzen und Gestecken. Aber so weit sind wir ja jetzt noch nicht, so dass ich die Blumen dieses Mal einfach nur als Sträuße dekorierte. Ich schnitt dabei die Blumen auf die gleiche Länge ab, und stellte die so entstandenen Sträuße in die vorgesehenen Vasen, auf die ich vorher jeweils einen Kranz aus getrockneter Mühlenbeckie gelegt hatte. Dazu noch eine kleine Schleifendekoration und ein glänzendes Herz, fertig. Die fertig dekorierten Vasen stellte ich an verschiedenen Plätzen im Haus auf. Die Schafgarbe kam ins Gästebad, und der Rainfarn fand sein Plätzchen auf der Fensterbank.

Verlinkt mit Friday Flowerday und mit Freutag

Mok di dat kommodig,
Frauke
Schlagwörter: ,


Paris (Teil 1)

Seepferdchen

Der Meister des Mosaiks


3 Kommentare zu “Schafgarbe und Rainfarn

  1. Schön sind deine Blumen vom Wegesrand.
    Ich mag beide auch sehr gern und wollte auch schon längst welche vom Feldrand geholt haben, aber leider ist es hier häufig nass. Zumindest , wenn ich Zeit habe, ist es dauernd am regnen.
    LG, Monika

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird erst nach Freischaltung sichtbar.

Die folgenden Felder sind keine Pflichtfelder.
Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.