Picknick mitten im Busch

erstellt am 15.01.2017 von Frauke | Kategorie(n): Reisen

Mitten im Krüger Nationalpark gibt es diverse Picknickplätze.
Das allein war schon eine Überraschung für mich, denn der Nationalpark ist ja nicht etwa ein Zoo oder so etwas, in dem die wilden Tiere hinter Gittern gehalten werden.
Nein, weit gefehlt, denn hinter Gittern befinden sich dort die Menschen zu ihrem eigenen Schutz, während sich die Tiere innerhalb der Parkgrenzen frei bewegen können.
Ehrlich gesagt kam ich mir dort ein bisschen vor wie bei Jurrasic Park, als wir geschützt in unseren Autos durch den Park fuhren…
Aber zurück zum Picknickplatz.
Guckt Euch das Bild erstmal in Ruhe an.
picknickplatz_660x495Dieser niedrige Holzzaun, der eher eine Markierung als einen richtigen Zaun darstellt, ist die einzige Barriere zwischen den menschlichen Picknickgästen, und der Wildnis.
Und ich meine Wildnis! Neben diversen Böcken, Giraffen und Gazellen laufen Löwen, Hyänen, Elefanten und wer weiß was sonst noch für wilde Tiere überall im Park frei herum. Und das auch unmittelbar hinter dieser lächerlichen Barriere.
Das bewiesen die dort im Sand befindlichen Spuren und Hinterlassenschaften wirklich ganz eindeutig!
(Da bin ich doch echt froh, dass wir dort unser Picknick in Ruhe genießen konnten, und nicht etwa selbst zum Picknick wurden.)

Also, ich kann Euch versichern: Ein Picknick unter freiem Himmel an so einem Ort ist schon etwas echt Besonderes.

Und wo wir doch jetzt gerade hier so schön beisammen sind, will ich noch schnell ein wenig Werbung in eigener Sache loswerden: Kennt Ihr schon meine selbstgewählte Challenge: Jede Woche eine neue Quiche?
Ich stelle derzeit immer freitags ein Quiche Rezept vor. Vielleicht habt Ihr ja Lust, freitags mal bei mir reinzuschauen, und zu gucken, welche verschiedenen Quiche Varianten es so gibt.

Verlinkt mit Sunday Inspirations

Mok di dat kommodig,
Frauke
Schlagwörter: ,


Vera F. Birkenbihl

Apfel – Schmand – Kuchen

Inspirierender Frühling


4 Kommentare zu “Picknick mitten im Busch

  1. Ja, im Krüger Nationalpark hat es einige Parkplätze. Ich weiß das noch, allerdings haben wir dort in so Hütten geschlafen und waren nicth im dem Auto, sondern mit dem Bus unterwegs.

    Bei uns haben sich die Tiere allerdings sehr im Hintergrund gehalten, viele haben wir nicht gesehen.

    Mit lieben Grüßen Eva

    • Liebe Eva, das tut mir leid, dass Ihr nicht viele Tiere gesehen habt. Wir hatte ganz, ganz großes Glück, und haben sehr viele Tiere gesehen. Und sogar die legendären Big Five waren uns vergönnt. Vielleicht lag es zum einen daran, dass wir mit unseren Verwandten echt erfahrene Führer hatten, die uns auf vieles aufmerksam gemacht haben. Und dann fand ich es echt faszinierend, dass wir ganz viel gesehen haben, wenn wir einfach mal irgendwo stehen geblieben sind, und über die Landschaft geschaut haben. Wie bei einem Suchbild entdeckten wir dann plötzlich überall Tiere.
      Liebe Grüße
      Frauke

  2. Liebe Frauke,
    das glaube ich gerne, dass ein Picknick an einem so besonderen Ort wirklich schön und auch aufregend ist und bestimmt auch sehr interessant.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    P.S. Die Quicherezepte sehe ich mir mal an.

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird erst nach Freischaltung sichtbar.

Die folgenden Felder sind keine Pflichtfelder.
Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.