Minipilze für mein Minihaus

erstellt am 12.06.2023 von Frauke | Kategorie(n): Allgemein, DIY, Garten, Kunsthandwerk

Im vorigen Beitrag zeigte ich Euch mein Minihaus, dass ich in eine Art Waldgarten in eine Holzkiste gesetzt hatte. Ich fand nun, dass einige kleine Pilze noch unbedingt in meinen Waldgarten gehörten. Nach einigem Überlegen bastelte ich winzige Fliegenpilze.

Ich setzte dafür je Pilz einen winzigen Tropfen Heißkleber auf ein Stück Backpapier. Über einer kleinen Perle konnte ich die Tropfen nachdem sie fast abgekühlt waren ein wenig pilziger formen. Mit einem weiteren Tröpfchen Heißkleber befestigte ich jeweils ein kurzes Stück von einem Schaschlickspieß und ließ dann alles schön auskühlen. Bemalt wurden die Pilzchen dann mit roter und weißer Acrylfarbe.
Anschließend setzte ich einige davon in meine Waldgartenkiste.

Einige kleine Fliegenpilze blieben übrig. Mit denen muste natürlich auch unbedingt noch etwas angestellt werden.

In der nächsten Woche zeige ich Euch, was ich damit gemacht habe.

Mok di dat kommodig,
Frauke


Apfelballen

Donauwellenmuffins mit Rezept

Jahresrückblick 2015


Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird erst nach Freischaltung sichtbar.

Das Namensfeld ist kein Pflichtfeld. Du kannst Deinen Namen oder ein Pseudonym eintragen, oder das Feld ganz leer lassen. Falls Du etwas einträgst, wird das zusammen mit dem Kommentar gespeichert.