Hauswurz mit Windlicht

erstellt am 23.05.2017 von Frauke | Kategorie(n): DIY, Garten

Guckt mal, so einen bepflanzten Blumentopf mit Hauswurz und Windlicht habe ich neulich auf Pinterest entdeckt. Und als ich die zugehörge Seite aufrief,
da stellte ich fest, dass ich auf dem Blog von Joanna Gaines gelandet war.
Kennt Ihr Joanna Gaines?
Sie ist die Designerin der Sixx Serie Fixer Upper, in der das Ehepaar Gaines in Texas ein herunter gekommenes Haus in ein Traumhaus verwandelt.
Fixer Upper ist zur Zeit so etwas, wie die Lieblingssendung von Schatzi und mir.
Aber zurück zu meinem Windlicht: Das Teil gefiel mir auf Pinterest so gut, dass ich sofort daran gegangen bin, mir auch so etwas herzustellen. Zum Glück hatte ich noch geeignete Töpfe zu Hause, und einige Hauswurzpflanzen ließen sich auch noch finden.
Den Tontopf bemalte ich erst einmal mit Kreidefarbe, damit er den leichten Shabby Look erhielt. Ich ging dabei so vor, dass ich die Farbe unten sehr dünn, und im oberen Bereich deutlich dicker auftrug. Damit der Rand und das Muster gut herausstachen, trug ich die Kreidefarbe dort nach dem Trocknen ein zweites Mal auf. Ich habe hier bewusst darauf verzichtet, Euch eine Schritt für Schritt Anleitung zu geben. Wenn Ihr näheres zu dem Aufbau der Windlicht Pflanzung wissen wollt, dann guckt doch direkt auf Joannas Blog nach, da gibt es detaillierte Schritt für Schritt Fotos mit (englischer) Anleitung. Und so manche andere Anregung findet Ihr dort auch noch. Mein neues Hauswurz Windlicht Dingens hat jetzt jedenfalls in meinem Vorgarten einen schönen Platz gefunden. Was sagt Ihr, es ist hier doch eine echte Bereicherung, oder?

Verlinkt mit Creadienstag

Mok di dat kommodig,
Frauke
Schlagwörter: , , ,


Handgemachte Hafermehl-Honig-Seife

Getrockneter Kranz aus Rosen und Stacheldraht

Bild mit Rosteffekt


2 Kommentare zu “Hauswurz mit Windlicht

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird erst nach Freischaltung sichtbar.

Die folgenden Felder sind keine Pflichtfelder.
Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.