Endlich ein neues Badezimmer

erstellt am 25.10.2018 von Frauke | Kategorie(n): Allgemein

Hurra! Unser neues Badezimmer ist endlich fertig!
Wie ich Euch ja schon vor einiger Zeit berichtet hatte, hatten wir Anfang April in unserem Haus einen Wasserrohrbruch, wodurch wir uns einigen Ärger eingehandelt hatten. Zunächst wurden Teppiche und Schränke, die leider durch die Feuchtigkeit verschimmelt waren herausgerissen, und durch die Schadensbehebung wurde unser zugegebener Maßen sehr altes Badezimmer größtenteils zerstört.
Danach kamen Trocknungsgeräte ins Haus, und dann ging es ganz langsam an den Wiederaufbau.
Am aufwändigsten war natürlich der Einbau des neues Bades, denn das war ja sozusagen die ideale Gelegenheit, dieses endlich mal zu renovieren, denn unser altes Bad hatte nun doch schon satte 35 Jahre auf dem Buckel, und war mir eigentlich schon länger ein Dorn im Auge.
Und so kam es dann, dass die Renovierung sehr aufwändig geplant und durchgeführt wurde, denn  auch dieses Badezimmer soll ja möglichst wieder 35 Jahre halten. 😉 Als neuen Waschtisch suchte ich mir eine auf alt gemachte Kommode mit Aufsatzwaschbecken aus, der so wunderschöne silberfarbene Beschläge hat. Dazu kamen Fußbodenfliesen aus modernem Steinzeug, die den historischen Zementfliesen nachempfunden sind. Ergänzt wurde das Ganze durch große helle Wandfliesen und durch dunkle, fast schwarze Fliesen innerhalb der Walk In Dusche, in die wir zusätzlich eine kleine Sitzbank mauern ließen, denn man wird ja schließlich nicht jünger, näch… Hier noch ein Bild des neuen modernen Heizkörpers, und des großen Schrankes mit vieeel Stauraum. Ein wenig dezente Deko: Ist das nicht alles ganz wunderschön geworden?
Ich muss schon zugeben, da habe ich mich einrichtungstechnisch mal so richtig ausgetobt, aber ich glaube wirklich nicht, das ich noch einmal die Gelegenheit bekommen werde, ein Badezimmer renovieren zu lassen. So musste also alles besonders toll werden.

Verlinkt mit Feutag

Mok di dat kommodig,
Frauke
Schlagwörter: , ,


Tränenkuchen, oder der beste Käsekuchen der Welt

Magna Carta

Ein Wochenende in Berlin


2 Kommentare zu “Endlich ein neues Badezimmer

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird erst nach Freischaltung sichtbar.

Das Namensfeld ist kein Pflichtfeld. Du kannst Deinen Namen oder ein Pseudonym eintragen, oder das Feld ganz leer lassen. Falls Du etwas einträgst, wird das zusammen mit dem Kommentar gespeichert.