Apfelstreusel Cookies

erstellt am 22.01.2024 von Frauke | Kategorie(n): Essen und Trinken

Heute gibt es mal wieder ein kleines Backrezept für zwischendurch:
Apfel-Streusel Cookies!

Leicht zu machen, super lecker, und schmecken auch am 2. Tag noch wie frisch gebacken.

Die Zutaten für die Streusel:
185 Gramm weiche Butter
100 Gramm Zucker
1 Teelöffel Bourbon-Vanillezucker
275 Gramm Mehl
1 große Prise Zimt nach Gusto
1 Prise Salz

Außerdem:
1 großer Apfel, z.B Elstar
Zitronensaft
Puderzucker zum Bestreuen

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Muffin-Backblech mit Papierbackförmchen auskleiden.
Weiche Butter, Zucker und Vanillezucker mit den Quirlen des Handmixers mehrere Minuten lang cremig mixen.
Mehl, Zimt und Salz dazu geben und zunächst mit dem Mixer, dann mit den Händen zu Streuseln verkneten

Sodann den Apfel waschen, schälen, entkernen und in kleine Stücke oder Würfel schneiden. Etwas Zitronensaft darüber geben.

Etwa 3/4 der Streuselmasse in die vorbereiteten Mulden einfüllen und andrücken, denn daraus wird das Fundament der Cookies.

Zuletzt die Apfelstücke darauf verteilen und mit den restlichen Streuseln bestreuen.

Die Backform auf mittlerer Einschubleiste auf ein Backgitter in den Ofen schieben und ca. 21-25 Minuten lang backen. Nach dem Backen zunächst vollständig abkühlen lassen und erst dann aus der Form entfernen, da sie frisch aus dem Ofen noch etwas weich sind und zerbrechen könnten.

Nach dem Abkühlen mit etwas Puderzucker bestreuen und dann: Guten Appetit!

Mok di dat kommodig,
Frauke
Schlagwörter: , , , ,


Kleine Blümchenwiese im Tonkranz

Adventskalender 4. Dezember 2017

Bepflanzte Becher


Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird erst nach Freischaltung sichtbar.

Das Namensfeld ist kein Pflichtfeld. Du kannst Deinen Namen oder ein Pseudonym eintragen, oder das Feld ganz leer lassen. Falls Du etwas einträgst, wird das zusammen mit dem Kommentar gespeichert.