Gänseblümchen

erstellt am 02.07.2017 von Frauke | Kategorie(n): Allgemein

Kennt Ihr die Heilpflanze des Jahres 2017?
Das Gänseblümchen! Gänseblümchenblüten werden volksheilkundlich als Heilmittel bei Hauterkrankungen, bei schmerzhafter oder ausbleibender Regelblutung, Kopfschmerzen, Schwindelanfällen und Schlaflosigkeit verwendet.
Auch zur Hustenlösung wird das Gänseblümchen angewendet.
Grund genug für mich, Gänseblümchen zu sammeln, und sie zusammen mit Spitzwegerich, dem ähnliche heilende Wirkung nachgesagt wird, zu einer wohltuenden Salbe zu verarbeiten. Näheres werde ich Euch demnächst hier zeigen. Aber vorher müssen wir unbedingt noch die letzten verbliebenen Holunderblüten verarbeiten, bevor alle endgültig verblüht sind. Ein tolles Rezept für Holunderblüten werde ich Euch am Dienstag vorstellen.
Also bis dann.

Verlinkt mit Sunday Inspirations

Mok di dat kommodig,
Frauke
Schlagwörter:


Wolkenmalen

Spinat Quiche mit Feta und Kirschtomaten

Gemaltes


4 Kommentare zu “Gänseblümchen

  1. Auch ich halte es eher wie Dani oben.
    Aber es ist schon toll, die Natur hält eigentlich für „fast“ alle Krankheiten ein Kräutlein bereit.
    Sei lieb gegrüßt

    • Liebe Jutta, liebe Dani, Ihr habt schon recht, man sollte darauf achten, wo man seine Heilkräuter sammelt. Aber erstmal denke ich, es ist nicht ganz so kriegsentscheidend, wo man sie gefunden hat, wenn man sie später nicht isst, oder als Tee verwendet, sondern wenn man einen Auszug macht, und diesen einer äußerlich anzuwendenden Salbe hinzufügt. Und zweitens weiß man ja auch nie so genau, wo die gekauften Kräuter und/oder Zusätze herkommen. Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass das immer alles Bio ist.
      Und für meine wenigen Anwendungen wird es schon passen.
      Liebe Grüße
      P.S. Ich habe meine Kräuter natürlich auch nicht neben der Autobahn gepflückt. 😉
      Frauke

  2. Liebe Frauke,
    Gänseblümchen sind für mich was ganz zauberhaftes. Es erinnert an die Kränze, die wir als Kinder auf dem Kopf trugen oder die Ketten, die wir damit gemacht haben. Mir tut es immer leid, wenn ich den Rasen mähen muss und sie sind dann alle weg. Aber das tolle ist, sie sind auch eben so schnell wieder da :o))
    Um sie als Heilpflanze zu benutzen müsste ich unbelastete Plätze finden. Unser Hof grenzt direkt an die Felder wo die Bauern ihren tollen Dünger in Massen versprühen. Und am Wegesrand ist wegen der Abgase auch nicht der richtige Platz. Also stelleich mir meine einfach hin und wieder in die Vase.
    Liebste Grüße,
    Dani

  3. Gänseblümchen heilen zudem als Strauß gebunden und von Herzem übereicht. Als Kranz krönen sie und können Freudentränen herbeiführen 😉

    Welch ein Zauberblümchen 🙂

    Dir einen schönen Sonntag gewünscht,
    liebe Grüße
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird erst nach Freischaltung sichtbar.

Die folgenden Felder sind keine Pflichtfelder.
Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.